Fühlen Sie den Nordatlantik

In der Nähe des lebhaften Urlaubsortes Póvoa de Varzim und nur 30 Minuten vom Flughafen Porto entfernt, liegt der einzigartige Links-Course Estela. Er wurde auf einer Länge von drei Kilometern in die wunderbare Dünenlandschaft der Costa Verde, der „grünen Küste“, gebaut. Von dort hat man atemberaubende Ausblicke auf den Nordatlantik.

Einzigartige Schönheit

Zwei große Seen ergänzen die Schönheit des Platzes, der besonders bei Wind sehr anspruchsvoll ist. Die schmalen Fairways bedingen genaue und mutige Abschläge von den Tees.

Ein wahrer Meisterschaftsplatz

Ungenaue Abschläge werden schnell bestraft, falls diese in den Sanddünen landen sollten. Fast immer, wenn hier er Ball nicht auf dem Fairway landet, ist das Erreichen des Grüns mit dem zweiten Schlag nahe zu unmöglich.

Wie bei den meisten Links-Plätzen, können die schnellen und harten Grüns einfach, teilweise sogar rollend, angespielt werden. Besonders im Winter, bleiben die Grüns stets in gutem Zustand.

Details

Einige Bahnen ermöglichen wundervolle Blicke auf den Nordatlantik und auf das Küstengebirge.

Die Runde beginnt sanft, wird aber schnell zur Herausforderung. Loch 3, ein Par 4, ist 411 Meter lang und gilt als die schwierigste Bahn des Platzes. Danach kommt mit Loch 4 die beste Möglichkeit gute Resultate zu erzielen. Bei diesem Par 3 muss man über ein Tal auf ein erhöhtes Grün schlagen. Bahn 6 bis 9 stellen allerhöchste Anforderungen an sehr genaue Abschläge dar. Gerade diese Löcher werden ausschlaggebend für einen guten Score sein.

Konfrontieren Sie die Elemente

Die zweiten Neun scheinen nur auf den ersten Blick einfacher zu sein als die ersten. Loch 10, ein Par 4 Dogleg wartet mit einem erhöhten Grün auf, das zudem gut durch Bunker geschützt ist.

Loch 13, ein Par 5, muss mit größtem Respekt gespielt werden. Diese Bahn läuft am Strand entlang. Das Grün liegt abfallend nach links. Viele Spieler tendieren dazu, hier abzukürzen und landen in den Dünen.

Das letzte Par 5, Bahn 15 ist sogar noch schwieriger zu spielen: alle Schläge müssen sehr genau gespielt werden, denn besonders dieses Loch ist dem Wind ausgesetzt.

Renommierter Club

Obwohl es sich um einen relativ neuen Club handelt, sind die Aufnahmeverfahren sehr selektiv und exklusiv. In Estela waren schon die Profis der European Tour zu Besuch. So gewann der Schotte Stephen McAllister 1990 den Atlântico/Vinho Verde-Cup erst nach einem Stechen mit sieben Spielern. 1991 wurden hier die Portugal Open ausgetragen.

Unsere Empfehlung

Wenn Sie Nord-Portugal besuchen, sollten Sie unbedingt Estela spielen. Vor allem für diejenigen, die eine wirkliche Herausforderung suchen. Besonders die hinteren Abschläge sind sehr weit.

Porto Golf Passport:

3 Runden = 143 € pro Person
5 Runden = 213 € pro Person
Preise von 2019, gültig für die Auswahl aus folgenden Golfplätzen: Estela, Oporto, Vidago und Ponte de Lima.
Für Reservierungen kontaktieren Sie uns bitte.

Scorekarte ansehen

Par

72 - 18 Löcher

Länge

  • Weiß 6155m
  • Gelb 5878m
  • Rot 5265m

Schwierigkeitsgrad sportlich

Gelände

Links, flach

Architekt

Duarte Sotto-Mayor

Jahr

1989

Max. Handicap

-28 Männer / -36 Damen

Service

Sauna – Eigener Strand
Estela Golf Club
Lugar Rio Alto
Estela
4570-242 Povoa Varzim
Portugal
GPS Koordinaten
N 41º 27'23'' / W 8º 46'33''
Nächster Flughafen
Porto
Golfplatz
Hotel
Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser nicht mehr aktuell ist.
Für eine gute Browser-Erfahrung empfehlen wir die Verwendung der neuesten Version von Chrome, Firefox, Safari, Opera oder Internet Explorer.